user_mobilelogo

Neue Beratungsförderungen ab 2016 durch BAFA

Das Budget für das Gründercoaching Deutschland aus KfW-Mitteln ist ausgeschöpft. Daher werden Anträge im Gründercoaching Deutschland ab sofort abgelehnt.

Die Beratungsförderprodukte Gründercoaching Deutschland, Turn Around Beratung und Runder Tisch werden ab 2016 in ein neues Förderkonzept für Beratungsleistungen beim BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) integriert. Die neue Richtlinie ist derzeit in Vorbereitung.

Antragsteller, die eine Ablehnung aufgrund der Budgetausschöpfung erhalten haben, können bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen nach Veröffentlichung der Richtlinie einen Antrag für das neue Förderprodukt des BAFA stellen.

 

Eckpunkte der Gründungs- und Mittelstandsberatung ab 2016

Es erfolgt eine Zusammenführung der bisherigen Programme Gründercoaching Deutschland (GCD), Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung, Runder Tisch (RT) und Turn-Around-Beratung (TAB) zu einem einheitlichen Beratungsförderungsprogramm des Bundes. Ab 01.01.2016 erfolgt die Umsetzung durch das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

 

Weitergehende Informationen finden Sie hier:

Zur Quelle

(Quelle: Newsletter KfW Bratungsförderung vom 24.11.2015)

Zurück zu Aktuelles